BeitragsbemessungsgrenzeVersicherungen leben davon, dauerhaft die unterschiedlichen Versicherungsleistungen für ihre Kunden anbieten zu können. Beim deutschen System, welches sich mit Krankenversicherungen, Pflege- und Rentenversicherungen beschäftigt, wird immer häufiger die Beitragsbemessungsgrenze genannt. Diese Grenze ist eine finanzielle Grenze, die nicht alle Menschen unterschreiten.

Beitragsbemessungsgrenze

Die Grenze bezieht sich auf die zu zahlenden monatlichen Beiträge für eine Versicherung. Je höher der eigentliche Bruttobetrag ist, der verdient wird, desto mehr muss auch in die jeweilige Versicherung gesteckt werden. Bevor eine Versicherung in Anspruch genommen wird, ist natürlich zu raten, sich an der Beitragsbemessungsgrenze der jeweiligen Versicherung zu orientieren. Auf diesem Weg ist zu klären, inwiefern die Grenze sich auf den eigenen Fall auswirkt.

Beitragsbemessungsgrenze – Neue Versicherung in Anspruch nehmen

Möchte gerne, aus welchen Gründen auch immer, eine Versicherung des Sozialsystems gewechselt werden, sollten unterschiedliche Faktoren bei der Auswahl der Versicherung eine Rolle spielen. In der Regel handelt es sich um die Möglichkeit, dauerhaft eine tolle Versicherung nutzen zu können, die auf der gleichen Seite aber auch dafür sorgt, dass zu viel Geld vom Konto abgebucht wird. Die Beitragsbemessungsgrenze ist zwar vorhanden und muss auch beachtet werden. Dennoch können gewaltige Unterschiede in den Beiträgen für die jeweilige Versicherung erkannt werden, die wichtig sind.

Versicherungen bieten auf ihren Webseiten unter anderem einen Rechner an, der zeigen kann, wie hoch die kommenden Beiträge sein werden. Das Bruttogehalt der jeweiligen Person, die an der Versicherung interessiert ist, muss natürlich angegeben werden. Außerdem ist zu beachten, dass auf der anderen Seite auch die anderen Familienmitglieder angegeben werden müssen, die zu versichern sind. Das ist bei der Krankenversicherung der Fall, um sich selbst und wohlmöglich auch die Kinder ausreichend absichern zu können. Es bietet sich ein unabhängiger Rentenrechner an, der direkt die günstigste Versicherung heraussuchen kann. Es sollte vorher angegeben werden, ob es sich um eine gewünschte Rentenversicherung, Kranken- oder Pflegeversicherung handeln soll.

Sie möchten mehr über das Thema Beitragsbemessungsgrenze 2013 für Renten, Arbeitslosenversicherung, Pflegeversicherung oder Krankenkasse erfahren?

  • Altersvorsorge Check