Früher in Rente wegen gesundheitlichen Problemen. Bevor die Begutachtung der Ärzte und der Begutachtungsvorgang beginnen, muss erst die Versicherung die gesetzlichen und rechtlichen Voraussetzungen klären. Ohne das „go“ des Versicherungsträgers kann der Begutachtungsvorgang nicht beginnen, egal wie hoch oder stark die Gesundheitsschäden sind.

Begutachtungsvorgang – Fragen die Sie sich bei Beantragung einer Frührente stellen müssen

  • Grund für die Beantragung einer Frührente, zb. wegen medizinischen Problemen
  • Die Bedeutung des Attestes bei einem Frührentenantrag
  • Kennen Sie die Begriffe über Leistungsminderung
  • Welche Auskunft benötigt Ihre Rentenversicherung über das ärztliche Gutachten
  • Was Bedeutet die „Mitwirkungspflicht“ für den Frührenten Antragsteller
  • Welche Gutachten und die dafür notwendigen Untersuchungen müssen durchgeführt werden
  • Wie kann man sich am besten vorbereiten um den Antrag auf Frührente genehmigt zu bekommen
  • Kenntnisse über den Gesundheitszustand des Patienten bzw. des  Antragstellers auf Frührente
  • Welche Aufgaben haben der Gutachterarzt und der Hausarzt im Frührenten Verfahren und worin unterscheiden sich die beiden
  • Welche Strategie bzw. Rechtsweg wird bei einer Ablehnung des Frührentenantrages verfolgt

Die Frage ist, ab wann sind die gesundheitlichen Probleme so groß, das eine Frührente notwendig ist. Um diese Frage zu klären wird die Rentenversicherungen, Gutachten von Ärzten anfordern die Notwendigkeit einer Frührente untersuchen.

Wenn alle Maßnahmen  und medizinischen Möglichkeiten keinen Erfolg vorweisen, muss der Betroffene Antragsteller eine Frührente beantragen.

Gründe für eine medizinische Frührente:

  1. Es müssen gesundheitliche Schäden oder Beeinträchtigungen vorliegen die es dem Antragsteller unmöglich machen einer Arbeit nach zu gehen
  2. Es sollten alle medizinischen Maßnahmen ergriffen werden, die dem Antragsteller bei der Genesung seiner gesundheitlichen Probleme unterstützen
  3. Es muss per Gutachten sichergestellt werden, das die psychischen und physischen Voraussetzungen für eine Teilnahme am Berufsleben bestehen

Natürlich werden die Rentenkassen sich das Recht vorbehalten, gesundheitliche Probleme beim Antragsteller der Frührente überprüfen zu lassen. Die zuständige Rentenkasse haben fachärztliche Sachverständige die Gutachten erstellen um die zu prüfen ob eine Frührente gerechtfertigt ist.

Altersvorsorge Check