Tipps für Rentner bei einem Kreditantrag

Der wohlverdiente Ruhestand bietet Zeit zum Genießen und zur Erfüllung einiger langgehegter Wünsche. Das kann ein neues Auto, eine neue Einrichtung oder eine Kreuzfahrt sein. Nicht immer reicht die Rente dafür aus. Ein Kredit ist die Lösung, doch ist es für Rentner nicht immer einfach, ein Darlehen zu bekommen. Die Banken wollen sich absichern und schätzen das Risiko bei Senioren höher ein. Mit verschiedenen Maßnahmen können Rentner ihre Chancen auf einen Kredit erhöhen.

Tipps für den Kreditantrag: So steigen die Chancen

Um sich gegen einen möglichen Zahlungsausfall abzusichern, setzen die Banken die Zinsen bei Krediten für Senioren häufig höher an als für diejenigen, die noch voll im Berufsleben stehen. Das ist vor allem bei den Filialbanken der Fall. Anders sieht es bei den Direktbanken aus. Sie arbeiten kostengünstig und sind durch günstige Zinsen gekennzeichnet. Ein Kreditvergleich im Internet kann sich auszahlen.

Dazu werden die Eingabefelder des Vergleichsportals mit

– Kreditsumme
– gewünschter Laufzeit
– Verwendungszweck

ausgefüllt. Als Ergebnis erscheint eine Übersicht über die Zinsen, die Gesamtkosten für den Kredit und die Höhe der monatlichen Raten. Einige Direktbanken erheben die Zinsen unabhängig von der Bonität. Nach der Auswahl der geeigneten Bank kann der Kredit dort direkt online beantragt werden.

 

TIPP:  Ein Kredit von Vexcash ist auch als Rentner möglich und schnell zu bekommen.

Dadurch das die Laufzeit des Rentenkredites sehr kurz ist besteht eine weitaus höhere Chance für die Kreditzusage. Mehr dazu hier: vexcash.com

Um sich bei der Rückzahlung nicht zu stark zu verausgaben und die Chancen auf einen Kredit zu erhöhen, sollten Rentner genau prüfen, in welcher Höhe sie den Kredit benötigen. Die Kreditsumme und die Laufzeit sollten möglichst niedrig angesetzt werden.

Die Chancen für einen Kredit werden größer, wenn ein Mitantragsteller den Kreditantrag unterschreibt. Das kann der Ehepartner, ein Kind oder ein guter Freund sein. Der Mitantragsteller sollte über die entsprechende Bonität verfügen.

Mit einer Restschuldversicherung können Rentner das Risiko des Zahlungsausfalls reduzieren. Sie tritt ein, wenn die Raten nicht mehr gezahlt werden können, und wird häufig von den Banken angeboten.

Die Banken holen zwar eine Auskunft bei der Schufa ein, um die Bonität des Antragstellers zu prüfen, doch können Rentner auch selbst eine Auskunft bei der Schufa anfordern. Die Auskunft kann geprüft werden. Liegen negative Angaben vor, die inzwischen nicht mehr zutreffen, kann deren Löschung beantragt werden.

Gründe für die Ablehnung des Kredits bei Rentnern

Der häufigste Grund, warum die Banken Kreditanträge von Rentnern häufig ablehnen, ist das Alter. Die Altersobergrenze wird von den Banken unterschiedlich hoch angesetzt. Auch bei einem regelmäßigen Einkommen in Form einer guten Rente kann der Antrag abgelehnt werden. Der Grund dafür ist das Risiko von Krankheit, Pflegebedürftigkeit und Todesfall. Eine Rente von weniger als 1.000 Euro im Monat wird von den Banken meistens als zu niedrig eingeschätzt, weshalb häufig kein Kredit gewährt wird.

So können Rentner ihre Bonität erhöhen

Rentner können mit verschiedenen Sicherheiten ihre Bonität und die Chancen auf einen Kredit erhöhen. Das können
– vermietete Immobilien
– ein Eigenheim
– Wertgegenstände wie Antiquitäten
– Geldanlagen wie Sparbücher, Festgeld, Aktien oder Fonds
sein. Die Nachweise darüber können zusammen mit dem Kreditantrag an die Bank eingereicht werden.

Kann der Antragsteller die Bedingungen für die Bonität nicht erfüllen, kann er einen Bürgen stellen, der die Voraussetzungen erfüllt. Das können Kinder oder Freunde sein.

Mit einer Hypothek oder Grundschuld auf eine Immobilie oder auf Wertgegenstände können Rentner die Chancen auf einen Kredit verbessern.

Grundsätzlich sollten Rentner nicht auf unseriöse Angebote von Vermittlern hereinfallen. Solche Vermittler verlangen oft hohe Gebühren, ohne dass überhaupt ein Kredit vermittelt wird. Sollte der Antrag auf einen Kredit abgelehnt werden, können es Senioren noch über verschiedene Kreditmarktplätze im Internet versuchen und dort einen Antrag stellen.

Fazit: Rentner müssen die Hoffnung auf einen Kredit nicht aufgeben

Rentner haben es schwierig, einen Kredit zu bekommen. Sie müssen dennoch die Hoffnung nicht aufgeben. Mit der Unterschrift eines Mitantragstellers, einer Restschuldversicherung oder einem Kreditvergleich im Internet können sie ihre Chancen erhöhen. Sicherheiten wie eine Immobilie oder Geldanlagen wirken sich positiv auf die Bonität aus. Kreditsumme und Laufzeit sollten möglichst gering angesetzt werden.

 

Bildquelle: pixabay.com